Info zu den Kurs-Levels

Grundsätzlich bieten Wir Euch acht Levels an:

Anfängerkurs (Level A1,2,3):

  • Level 1: Technikerwerbstraining
  • Level 2: Sicherung der Grundtechniken
  • Level 3: Technikanwendungstraining

Fortgeschrittene (Level F1,2,3)

  • Level 1: Technikabschirmungstraining
  • Level 2: Erweiterte Technikabschirmungstraining mit Wettkampfanwendung
  • Level 3: Wettkampftraining, Anwendung spezieller Techniken, Taktik.

Turnierspieler-Fortgeschrittene (Level F4,5)

  • Level 4: Ambitionierte Hobbyspieler (Fun-Turniere)
  • Level 5: Vorbereitungstraining für allgemeine Turniere, wettkampforientiert

 

Beach61 Volleyballkurse – eine kleine Hilfe zur Wahl des Kurslevels

Am Beach61 werden Beach-Volleyballkurse von der Spielstärke Anfänger bis zur Spielstärke Turnierspieler-Fortgeschrittene angeboten. Häufig stehen die Kursteilnehmer vor der Frage, auf welchem Kurslevel sie sich einbuchen sollen. Hierzu dient folgende Erläuterung:

Anfänger

Level 1: Technikerwerbstraining

Du bist Beach-Volleyball-Anfänger, spielst gerne mal im Urlaub oder hast einfach nur Lust den Sport kennen zu lernen, dann bist du hier genau richtig. In diesem Level werden dir die Grundtechniken die wichtigsten Elemente des engen Spielkonzepts. Für alle, die bereits (Beach-) Volleyball Vorerfahrung haben, ist dieser Kurs auch eine gute Gelegenheit, die Kenntnisse wieder aufzufrischen.

Grundsätzlich bedarf es keinerlei Vorkenntnissen, um an einem Level 1 Kurs teilzunehmen.

Level 2: Sicherung der Grundtechniken

Unteres Zuspiel („Baggern“) ,  oberes Zuspiel („Pritschen“) sowie der „Poke“ als erste Angriffsvariante. Der Kurs richtet sich an Spieler, die schon mal Beach-Volleyball Training hatten. Die Beach-Techniken sind euch bekannt und wir versuchen sie zu vertiefen und euch noch sicherer in eurem Spiel zu machen. Der sichere Spielaufbau („Annahme-Zuspiel-Angriffsoption“ im Rahmen des sogenannten „engen Spielkonzepts“)wird in diesem Kurs das Hauptthema darstellen.

Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, kann es durchaus sinnvoll sein, länger im Level 1  oder Level 2 zu trainieren, um nicht in einem höheren Kurslevel überfordert zu sein.

Level 3: Technikanwendungstraining

Im Level 3 Kurs werden die Grundtechniken weiter verfeinert. Das Ziel dieser Kursstufe ist die „Spielfähigkeit“ zu trainieren und zu sichern. Annahme und Zuspiel werden spielnah trainiert, jedoch bildet das Trainieren der Grundtechniken immer noch einen wesentlichen Schwerpunkt des Trainings. Im Rahmen des Levels 3 Kurses kommt es auch erstmalig zum Training des Angriffschlages als Offensivoption. Aber: Nach einer Runde Level 3 Kurs ist man nicht zwingend auf fortgeschrittenen Trainingsniveau!!!

Als Selbsttest für den Level 3-Kurs:

  • Ich beherrsche grundsätzlich das „enge Spielkonzept“ (Annahme gerade nach vorne oder in den „Kreis des Vertrauens“).
  • Ich kann den Ball 10x hintereinander kontrolliert selber hoch baggern/pritschen.
  • Ich beherrsche den Poke/Aufschlag von „unten“.

Fortgeschrittene (Level 1, 2, 3)

Level 1: Technikabschirmungstraining

Du beherrschst alle Beach-Volleyball Techniken oder bist Hallenspieler, der sich mal im Sand versuchen möchte, dann bist du in diesem Level richtig aufgehoben. Ein 3er-Rhythmus sollte von dir als Spielfluss spielbar sein. Wir werden in diesem Kurs technisch tiefer ins Detail gehen. Technik-Verfeinerung sowie Side-Out- und Block/Abwehr-Training steht hier im Vordergrund.

Auf diesem Kurslevel geht es um das Training von Komplex 1 (Annahme-Zuspiel-Angriff) und Komplex 2 (Feldabwehr).

Level 2: Erweiterte Technikabschirmungstraining mit Wettkampfanwendung

Spieler mit sicherem Spielaufbau und stabilem Angriff sollten sich in diesem Level anmelden. Die gängigen Block-/Abwehrtaktiken sollten dir bekannt sein. Ziel des Trainings wird es sein, Laufwege und Techniken anzupassen um die nötige Sicherheit in allen Spielsituationen zu erlangen.

Neben dem Training der Grundtechniken (Annahmebagger, Feldzuspiel, Angriffsschlag) steht in diesem Kurslevel die Verbindung von Technik und Taktik im Vordergrund (Block, Block-Lösen, Angriffsoptionen- Poke-Shot, Cut/Line-Shot, Spike).

Als Selbsttest für den Fortgeschrittenen Kurs:

  • Ich beherrsche das „enge Spielkonzept“.
  • Ich beherrsche den Aufschlag „von oben“.
  • Ich kann den Ball von oben nach unten angreifen, bzw. beherrsche verschiedene Shot-Varianten (nicht alle sind so groß, dass sie von oben nach unten schlagen können- aber wer ein gutes Händchen hat, braucht das auch nicht:)).
  • Und: Ich bin halbwegs fit. (nicht zu unterschätzen!!!)

Level 3: Wettkampftraining, Anwendung spezieller Techniken, Taktik

Komplexe Spielfluss-Übungen sind für dich kein Problem oder du hast schon höher in der Halle gespielt (Berlinliga oder Regionalliga) dann ist das Training in diesem Level das Richtige für dich. Pass- und Aufschlagvarianten stehen genauso auf dem Trainingsplan, wie teamtaktisches Training und Verfeinerung der Angriffstechniken,

Die Trainings- und  Spielformen finden auf oder über Wettkampfniveau statt, also mit physischen und/oder psychischen Zusatzbelastungen.

 

Turnierspieler-Fortgeschrittene (Level 4, 5)

 

Level 4: Ambitionierte Hobbyspieler (Fun-Turniere)

 

Im Level 7 Kurs sollten diejenigen trainieren, die regelmäßig an Fun-Turnieren teilnehmen. Das Ziel des Trainings besteht in der Optimierung und Anwendung von Techniken unter spielnahen Drucksituationen mit physischen und psychischen Zusatzbelastungen. Eine Anmeldung als Team ist in diesem Level sinnvoll aber keine Voraussetzung.

 

Level 5: Vorbereitungstraining für allgemeine Turniere, wettkampforientiert

 

Im Level 8 Kurs sollten diejenigen trainieren, die regelmäßig an Turnieren teilnehmen.

Das Training soll dich auf die nächsten Turniere vorbereiten. Sowohl individual- als auch teamtaktisch wollen wir dich weiter bringen. Natürlich werden Technikelemente immer wieder wiederholt um dein Spiel zu optimieren. Eine Anmeldung als Team ist in diesem Level sinnvoll aber keine Voraussetzung.

Voraussetzungen:

Grundtechniken/Taktiken sind bekannt und werden sicher beherrscht.

Stabiles Side-out.

Körperliche Fitness.

 

 

Kurze Abschlussbemerkung:

 

Volleyball ist eine Wiederholungsmethodensportart und eines der komplexesten Sportspiele überhaupt. Die wenigsten werden innerhalb eines Sommers vom Anfängerkurs bis in den Turnierspieler-Fortgeschrittenen Kurs „aufsteigen“, aber das ist völlig normal.

ÜBUNG macht den MEISTER !:)